Starnberger See baden

Die Ilkahöhe ist ein malerisches Ausflugsziel am Starnberger See in Bayern, das besonders für Familien und Naturliebhaber attraktiv ist. Mit einer Höhe von 726 Metern bietet die Ilkahöhe einen herrlichen Panoramablick über den Starnberger See und die Alpen. Ein Spaziergang auf die Ilkahöhe ist ein entspannendes Erlebnis, das durch die idyllische Landschaft und die weitläufigen Wiesen führt.

Bevor ich näher auf meine persönlichen Eindrücke von der Ilkahöhe eingehe, möchte ich dir drei weitere attraktive Ausflugsziele in der Nähe vorstellen. Die Roseninsel ist ein Kleinod im Starnberger See, das du unbedingt besuchen solltest. Die einzige Insel des Sees liegt nur eine kurze Bootsfahrt entfernt und bietet wunderschöne Gartenanlagen sowie historische Gebäude. Ein Spaziergang über die Roseninsel ist wie ein Ausflug in eine andere Welt, fernab vom Alltagstrubel. –> Roseninsel

Ein weiteres Highlight in der Region ist das Paradies Possenhofen. Dieser charmante Ort ist bekannt für das Sissi Schloss Possenhofen, in dem die berühmte Kaiserin Elisabeth von Österreich ihre Kindheit verbrachte. Der umliegende Park lädt zu ausgedehnten Spaziergängen, Picknicks und Badeausflügen ein. Nicht umsonst heißt es Paradies, schau selbst: –> Paradies Possenhofen

Der Percha Beach ist ein perfektes Ziel für sonnige Tage. Dieser schöne Strand am Starnberger See bietet flaches Wasser und viele Freizeitmöglichkeiten, wie Schwimmen, Bootfahren und Beachvolleyball. Der Percha Beach ist ideal für Alle, die einen entspannten Tag am Wasser und die Sonne zu genießen möchten. –> Percha Beach

Bevor du deine Reise zur Ilkahöhe und den umliegenden Ausflugszielen antrittst, empfehle ich dir meine persönlichen Erfahrungen und Tipps auf der Webseite zu lesen, damit du das Beste aus deinem Ausflug herausholen kannst. Tausende andere Leser haben bereits von meinen Geheimtipps profitiert. Teile sie gerne mit deinen Freunden, damit auch sie die Schönheit und Vielfalt dieser Region entdecken können. Ein Klick am Ende dieses Beitrags genügt, um den Beitrag kostenlos über WhatsApp, E-Mail oder Facebook zu teilen.

Ich dir eine tolle Zeit rund um die Ilkahöhe am Starnberger See!

DER REISEBLOGGER
Markus Schmidt

4.8/5 - (48 votes)

Wo am Starnberger See baden?

Der Starnberger See wird nicht umsonst als die Badewanne von München tituliert. Du kannst überall im Starnberger See baden, wo du ans Ufer kommst. Einige Flächen am Ufer sind verbaut und befinden sich in Privatbesitz. Dort kommst du nicht hin, respektiere das bitte. Es gibt jedoch immer noch sehr viele Möglichkeiten zum Baden. Die meisten Starnberger See Badeplätze findest du am Westufer. Am Ostufer gibt es dafür den größten Starnberger See Strand. In diesem Beitrag zeige ich dir tolle Stellen, wo du an öffentlichen Plätzen im Starnberger See baden kannst. Du findest mit Hilfe dieses Beitrags wunderbare Kiesstrände, gemütliche Badewiesen und ein paar der seltenen Holzstege. Das Wasser im Starnberger See ist klar und hat beste Wasserqualität. Lust auf ein Bad im sauberen Starnberger See?

Starnberger See Strand – die besten Badeplätze

Kilometerlanger Starnberger See Strand in Ambach

Riesig ist das Erholungsgelände Ambach am Ostufer des Starnberger See. Es ist der größte Badeplatz am ganzen See! Das Erholungsgebiet ist 37 Hektar groß, wobei über 14 Hektar Liegewiesen sind. Auch für ausreichend Parkplätze ist gesorgt – es gibt über 2600 Stellplätze für Autos. Zum Baden geht es hinein ins Wasser, auf einem rund 2,5 Kilometer langen Uferstreifen. Es ist vor allem aufgrund der guten Erreichbarkeit über die Autobahn A95 sehr beliebt bei den Münchnern. Mit dem Auto geht es relativ schnell aus der Stadt zum Baden an den Starnberger See. In Ambach sind zwei Holzstege für die Öffentlichkeit nutzbar. Es gibt ganz viel Liegewiese am See, mit Toiletten und Kiosk. Der Eintritt ist kostenlos.

–> alle Infos zur Anreise & Parken im Erholungsgebiet Ambach

Starnberger See Strand in Percha

Am Starnberger See baden - rund um Percha findest du Kiesstrand und Liegewiese
Am Starnberger See baden – rund um Percha findest du Kiesstrand und Liegewiese – am besten ohne Auto anreisen!

Fantastisch ist die Percha Badewiese nahe Starnberg. Sie ist weit kleiner als in Ambach. Du kannst dafür schnell aus dem Ort Starnberg an die weitläudige Badewiese. Dort findest du ganz viel Sonne und viel Platz. Es gibt die Möglichkeit Tischtennis und Volleyball zu spielen. Nachdem es der nordöstlichste Starnberger See Strand ist und somit am nähesten zu München liegt, kommen viele Münchner hierher zum Baden an den Starnberger See. Beachte dabei: Wenn du mit dem Auto zum Baden an den Starnberger See kommst, ist das die falsche Anlaufstelle: Es gibt fast keine Parkplätze! Am besten mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommen. Für deine Orientierung und noch mehr Details:

–> alle Infos zur Anreise & Parken am Percha Beach

Seebad Starnberg mit Sauna

Das Starnberger See Strandbad mit Rutsche
Das Starnberger See Strandbad mit Rutsche

Wenn du luxuriös am Starnberger See baden magst, dann gehst du am besten ins Seebad Starnberg. Gegen Eintritt kommst du ins Seebad, das ein Hallenbad mit Rutschen, Sauna und Strand beinhaltet. Die Badewiese ist groß und perfekt gepflegt. Die Umkleidekabinen und Sanitäranlagen sind barrierefrei. Parken kannst du direkt auf dem Parkplatz beim Strandbad Starnberg.

Badeplatz Steininger Grundstück

Diese idyllische Badestelle liegt in einer kleinen Parkanlage am Ortsrand von Starnberg und ist bei den Besuchern sehr beliebt. Es gibt keine Parkmöglichkeiten, jedoch ist der Badeplatz vom Starnberger S-Bahnhof in etwa 10 Minuten zu Fuß erreichbar. Trockentoiletten sind vorhanden. Der Zugang zu diesem Starnberger See Strand ist kostenfrei.

Badestrand Seeshaupt

Am südlichen Ende des Starnberger Sees befindet sich der Badestrand Seeshaupt, der sich direkt neben dem Seerestaurant „Haus am See“ erstreckt. Ein langer Steg führt ins Wasser und lädt zum Schwimmen ein. Vor Ort gibt es einen Biergarten, der zum Verweilen einlädt. Es stehen Toiletten zur Verfügung. Du kannst direkt in der Nähe parken. Nicht zu verfehlen, wenn du in Seeshaupt bist. Der Zugang zum Starnberger Strand ist gratis.

Holzstege zum Baden im Starnberger See

Hier kannst du super im Starnberger See baden - über die Holzstege geht es ins Wasser hinein
Hier kannst du super im Starnberger See baden – über die Holzstege geht es ins Wasser hinein

Einmalig finde ich die mächtigen Holzstege, die meterweit in den Starnberger See ragen. Die meisten dieser Stege sind privat oder gehören zur Schifffahrt. Sie sind für Badegäste tabu. Wir haben aber einige Stege gefunden, die öffenlich zugänglich sind und zum Baden genutzt werden dürfen. An diesen zwei Stellen darfst du kostenlos über den Steg hinein und im Starnberger See baden:

Percha Beach

Zwischen Starnberg und Berg liegt der Percha Beach. Vom Ufer führt ein 80 Meter langer Holsteg in den Starnberger See. Im See sind zwei große Plattformen am Ende des Stegs. Das ist der Place to be für ein Sonnenbad im See. Von hier kannst du perfekt zum Baden in den Starnberger See hineinsteigen. Allerdings sind die Parkplätze sehr begrenzt, wie oben bereits geschrieben – daher besser nicht hierher, wenn du mit dem Auto zum Baden an den Starnberger See kommen willst.

Paradies Possenhofen

Starnberger See baden - das ist das Paradies am Starnberger See mit einem der vier Badestege
Starnberger See baden – das ist das Paradies am Starnberger See mit einem der vier Badestege

Beim Paradies Possenhofen gibt es nicht nur die weitläufigen Kiesstrände und das noch weitläufigere Parkgelände, sondern auch die beliebten Badestege. 4 große Badestege aus Holz ragen vom Ufer in den See hinein. Ein echtes Badeparadies am Starnberger See! Das Paradies Possenhofen befindet sich in der ehemaligen Parkanlage vom Schloss Possenhofen. Schon Kaiserin Sissi fand diesen Fleck am Starnberger See schön. Uns hat es hier ebenfalls sehr gut gefallen. Allerdings finden das viele anderen Besuche auch – an schönen Tagen geht es im Paradies am Starnberger See richtig zu. Aber es lohnt sich! Im Wald ist ein großer Parkplatz (kostenpflichtig). Von hier kannst du den Steg 1 leicht erreichen und all die anderen Paradies – Badestellen. Wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommst: Nutze den S-Bahnhof Possenhofen (Verbindung ab München). Vom Bahnhof bist du in rund 15 Minuten im Paradies am Starnberger See Strand.
–> alle Infos, incl. Parken und Anreise ins Paradies Possenhofen

Tipp des Autors:
Du kannst das Baden verbinden mit einem Ausflug zur Roseninsel. Von hier ist es nicht weit zur Insel. Noch näher ist es vom Badestrand zum historischen Schloss in Possenhofen. Du kannst das ehemalige Sissi-Schloss von außen bewundern. Ich zeige dir die besten Aussichtspunkte dazu. So wird der Ausflug noch spannender und du kannst mehr als einen Tag am Starnberger See Strand verbringen. Hier alle Infos dazu:
–> Schloss Possenhofen
–> Roseninsel

Starnberger See Strand & Badeplätze – der große Überblick

Badeplatz/Starnberger See StrandBeschreibungBesonderheitenErreichbarkeitEintritt
AmbachGrößtes Erholungsgelände am See mit 37 Hektar Fläche, davon 14 Hektar Liegewiesen.2,5 km langer Uferstreifen, zwei Holzstege, Toiletten, Kiosk, viele Parkplätze (2600 Stellplätze)Gut erreichbar über die Autobahn A95Kostenlos
Percha BeachKiesstrand und Liegewiese nahe Starnberg, Holzsteg, 80 Meter lang, mit zwei Plattformen am Ende.Tischtennis und Volleyball möglich, kaum ParkplätzeAm besten zu Fuß oder mit dem FahrradKostenlos
Seebad StarnbergLuxuriöses Strandbad mit Hallenbad, Rutschen, Sauna und gepflegter Badewiese.Barrierefreie Umkleidekabinen und Sanitäranlagen, Parkplatz vorhandenDirekt am StrandbadEintritt erforderlich
Steininger GrundstückIdyllische Badestelle in einer kleinen Parkanlage am Ortsrand von Starnberg.Trockentoiletten vorhanden10 Minuten Fußweg vom Starnberger S-BahnhofKostenlos
SeeshauptBadestrand am Südende des Sees, neben dem Seerestaurant „Haus am See“.Langer Steg, Biergarten, Toiletten, ParkplätzeDirekt in Seeshaupt, gut mit dem Auto erreichbarKostenlos
Paradies PossenhofenKiesstrände, weitläufiges Parkgelände, vier große Badestege aus Holz.Historische Parkanlage vom Schloss Possenhofen, nahe der Roseninsel & Sissi-Schloss15 Minuten Fußweg vom S-Bahnhof Possenhofen, großer ParkplatzKostenlos
  • Ambach: Sehr groß und gut ausgestattet mit Stegen, Toiletten und Kiosk. Beliebt bei Münchnern wegen der Nähe zur Autobahn.
  • Percha: Schöner Holzsteg, jedoch wegen der wenigen Parkplätze besser ohne Auto erreichbar.
  • Seebad Starnberg: Luxuriös und umfassend ausgestattet, jedoch nur gegen Eintritt zugänglich.
  • Steininger Grundstück: Charmante, kleinere Anlage, gut zu Fuß ab Starnberg erreichbar.
  • Seeshaupt: Gut ausgestatteter Strand mit Restaurant und Steg, leicht zugänglich.
  • Paradies Possenhofen: Historisch reizvoll mit weitläufigen Anlagen und guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.

Die besten Kiesstrände am Starnberger See

Generell ist das Ufer rund um den Starnberger See gesäumt von Kies. Dieser Kies rührt von der Entstehung des Starnberger Sees in der Eiszeit her. Heute bietet sich dieser Kies im Uferbereich als tolle Zone zum Liegen an. Nimm dir am besten eine Isomatte oder eine dicke Decke mit, damit du nicht jeden Stein einzeln spürst. Das sind beliebte Kiesstrände:

  • Ambach
  • versteckte Badebuchten zwischen Bernried und Seeshaupt
  • Sankt Heinrich

4 Geheimtipps zum Starnberger See baden

Starnberger See baden Geheimtipp - das historische Strandbad Feldafing
Starnberger See baden Geheimtipp – das historische Strandbad Feldafing

Genug gute Ideen zum Baden im Starnberger See habe ich dir bereits genannt. Es gibt viele gute Strände und Badeplätze. Nun gebe ich dir noch vier Geheimtipps, die immer gerne gelesen werden. Das sind besondere Erlebnisse am Starnberger See:

  1. Sauna am See: Im Seebad Starnberg kannst du das Baden mit einem Saunagang verbinden, gegen Eintritt, aber gerade in der kühleren Jahreszeit sehr reizvoll
  2. Historisches Bad: Das Strandbad Feldafing gibt es seit 1927. Du kannst heute noch mit dem Charme dieser Zeit baden – samt historischer Umkleidekabinen und Badehäusern. Kaiserin Sissi soll hier ihren eigenen Badebereich gehabt haben.
  3. Chillen & Grillen: Erst im Starnberger See baden und dann grillen? Das kannst du im ausgewiesenen Grillbereich im Erholungsgebiet Possenhofen. Dort ist es erlaubt mit Holzkohle und Gas grillen. Offiziell erlaubt ist das Grillen auch im Erholunsgelände Ambach, dort allerdings erst ab 20 Uhr.
  4. Spielplatz am Badestrand: Den besten Spielplatz am Starnberger See Strand haben wir in Tutzing entdeckt. Du findest ihn an der Brahmspromenade, mitten in Tutzing. Während die Kinder spielen, kannst du direkt am Starnberger See Strand sitzen und auf´s Wasser schauen.

Wissenswert über den Starnberger See

Der Starnberger See ist ein idyllischer See im Süden Bayerns, der etwa 25 Kilometer südwestlich von München liegt. Er ist bekannt für seine malerische Landschaft, klaren Gewässer und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. Hier sind einige Informationen über den Starnberger See:

Geographische Lage: Der Starnberger See liegt in den Bayerischen Voralpen zwischen dem Tegernseer Tal und dem Inntal. Er erstreckt sich über eine Fläche von rund 56 Quadratkilometern und gehört damit zu den größten Seen in Bayern.

Größe und Tiefe: Der Starnberger See hat eine maximale Tiefe von etwa 127 Metern und eine durchschnittliche Tiefe von rund 55 Metern. Er erstreckt sich über eine Länge von etwa 21 Kilometern und eine Breite von bis zu 3,9 Kilometern.

Umgebung: Die Region rund um den Starnberger See ist von einer reizvollen Landschaft geprägt, die von sanften Hügeln, Wäldern und malerischen Ortschaften gekennzeichnet ist. Viele Prominente und wohlhabende Menschen haben hier ihre Residenzen, was zur exklusiven Atmosphäre beiträgt.

Freizeitmöglichkeiten: Der Starnberger See bietet eine breite Palette an Freizeitmöglichkeiten, darunter Schwimmen, Segeln, Windsurfen, Paddeln, Rudern und Angeln. Auch Wander- und Radwege entlang des Sees laden zu Aktivitäten in der Natur ein. Die umliegenden Berge bieten zudem hervorragende Wandermöglichkeiten mit atemberaubenden Ausblicken.

Schifffahrt: Die Schifffahrt auf dem Starnberger See ist ein beliebtes Unterfangen. Es gibt Passagierboote, die regelmäßig zwischen verschiedenen Orten rund um den See verkehren. Die Fahrt bietet nicht nur eine angenehme Möglichkeit, die Aussicht zu genießen, sondern auch Einblicke in die Geschichte und Kultur der Region.

Orte am Starnberger See: Entlang des Ufers des Starnberger Sees gibt es eine Reihe von charmanten Ortschaften, darunter Starnberg, Tutzing, Berg, Feldafing, Possenhofen und viele mehr. Jeder dieser Orte hat seinen eigenen Charakter und seine eigene Geschichte.

Kulturelle Bedeutung: Der Starnberger See ist auch kulturell von Bedeutung, da er in der Literatur und Geschichte eine Rolle gespielt hat. Der berühmte Märchenkönig Ludwig II. von Bayern verbrachte einige Zeit in seiner Schlossanlage am Seeufer.

Zugänglichkeit: Der Starnberger See ist leicht von München aus zu erreichen und zieht daher viele Besucher aus der Stadt an. Die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und die Autobahnen macht ihn zu einem beliebten Ausflugsziel.

Insgesamt bietet der Starnberger See eine malerische Kulisse für Erholung, Wassersport und Aktivitäten in der Natur. Seine vielfältigen Möglichkeiten machen ihn zu einem beliebten Ziel für Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Die häufigsten Fragen

Warum wird der Starnberger See als die „Badewanne von München“ bezeichnet?

Der Starnberger See wird aufgrund seiner vielen öffentlichen Bademöglichkeiten und seiner klaren Wasserqualität oft als die „Badewanne von München“ bezeichnet. Überall entlang des Sees gibt es Plätze, an denen man baden kann.

Wo kann man im Starnberger See baden?

Es gibt zahlreiche Stellen entlang des Starnberger Sees, an denen man baden kann. Einige der empfohlenen Orte sind das Erholungsgelände Ambach am Ostufer, die Percha Badewiese nahe Starnberg, das Seebad Starnberg mit Hallenbad, Rutschen und Sauna, sowie die einzigartigen Holzstege, die in den See führen.

Was ist das Erholungsgelände Ambach?

Das Erholungsgelände Ambach ist der größte Badeplatz am Starnberger See. Es erstreckt sich über 37 Hektar, wovon mehr als 14 Hektar Liegewiesen sind. Es bietet ausreichend Parkplätze und einen rund 2,5 Kilometer langen Uferstreifen zum Baden.

Wo liegt die Percha Badewiese und wie gelangt man dorthin?

Die Percha Badewiese liegt nahe Starnberg und bietet viel Sonne und Platz. Es ist wichtig zu beachten, dass es dort fast keine Parkplätze gibt, daher ist es ratsam, nicht mit dem Auto anzureisen.

Was ist das Seebad Starnberg und welche Einrichtungen bietet es?

Das Seebad Starnberg ist ein luxuriöser Badeort mit Eintritt, der ein Hallenbad mit Rutschen, Sauna und Strandbereich bietet. Die Badewiese ist groß und gut gepflegt, und es gibt barrierefreie Umkleidekabinen und Sanitäranlagen.

Welche öffentlichen Holzstege gibt es im Starnberger See?

Es gibt einige mächtige Holzstege, die ins Wasser des Starnberger Sees führen. Einige davon sind privat oder gehören zur Schifffahrt, aber es gibt auch zugängliche Holzstege an verschiedenen Stellen wie dem Percha Beach und dem Paradies Possenhofen.

Wo befinden sich die besten Kiesstrände am Starnberger See?

Generell ist das Ufer des Starnberger Sees von Kies umgeben, der ideale Liegeflächen bietet. Beliebte Kiesstrände sind unter anderem in Ambach, den Badebuchten zwischen Bernried und Seeshaupt, sowie bei Sankt Heinrich.

Welche Geheimtipps fürs Baden im Starnberger See gibt es?

Drei Geheimtipps sind: Die Sauna am See im Seebad Starnberg, das historische Strandbad Feldafing, das seit 1927 existiert, und die Möglichkeit zum Chillen und Grillen im Erholungsgebiet Possenhofen.

Weiterführende Links

Starnberger See Baden Tipps merken

Willst du auch einmal zur Roseninsel im Starnberger? Dann merk dir doch gleich diesen Link zur Webseite. Es ist derzeit die einzige Seite im Netz, wo du alles komprimiert hast. So findest du alle Informationen für deinen Ausflug schnell wieder. Du kannst dir die Webseitenadresse als Email in dein Postfach senden, per WhatsApp auf dein Handy (oder das deiner Freunde, die dich begleiten sollen) bzw. den Beitrag über Facebook und Pinterest teilen. Das geht ganz leicht mit einem Klick auf einen der Buttons:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 10 Mal geteilt!